Wo geht's Lang?

Karten Zu den Kategorien A&B (nicht 100% genau maßstäblich), Änderungen vorbehalten

 

 VORLÄUFIGER STRECKENVERLAUF; VORBEHALTLICH EINIGER GENEHMIGUNGEN:

Kartenausschnitte lizensiert mit freundlicher Unterstützung) durch Pharus-Plan / berliner-stadtplan.com. Über diesen Online-Stadtplan gibt es z.B. gedruckte Pharus-Pläne. Weitere Pläne, z.B. Gewässerkarten, finden Sie direkt im Online-Shop von Pharus-Plan ...

Kategorie A: 5 km-Lauf auf Asphaltfußweg- und Waldweg

 
START und ZIEL am historischen Sportdenkmalsplatz von 1898, Sportpromenade 1 , 12527 Berlin-Grünau

 Von dort entlang der "Uferbahn"  (BVG Linie 68) am Seeufer entlang nach Osten,  zum Wendepunkt am Beginn der Vetschauer Alee in Berlin-Karolinenhof  und durch den Berliner Forst wieder zurück zum  historischen Sportdenkmalsplatz in Berlin-Grünau. Alles in allem ein landschaftlich sehr reizvoller Lauf ohne "Ecken und Kanten" auf der Strecke, mit einem Wendepunkt.

 

 

       
    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Kategorie B: 10 km-Lauf auf Asphalt-Fußweg, Waldwegen und Straßen

START UND ZIEL am historischen Sportdenkmalsplatz von 1898, Sportpromenade 1, 12527 Berlin-Grünau

Von dort zunächst entlang der "Uferbahn"  (BVG Linie 68) und am Seeufer, nach Westen ueber die Regattastrasse in Grünau , entlang der traditionsreichen Regattastrecke von 1880, bis zur 1. Strasseneinmuendung links in die Lippoldallee. Dann auf der Lippoldallee nach Sueden bis zum Waldrand  und wieder links auf dem Waldweg zurueck nach Osten, auf der markierten und mit Streckenposten gesicherten Route durch den Berliner Forst bis zum naechsten Wendepunkt am Beginn der Vetschauer Allee in Berlin-Karolinenhof. Am Wendepunkt Vetschauer Alee geht es wieder nach Westen, entlang der Uferbahn und am Langen See, zurueck zu Start und Ziel am Sportdenkmalsplatz, Sportpromenade 1, 12527 Berlin   = Eine abwechslungsreiche Strecke mit viel Natur

 




 

Streckenposten (SP) dienen der besseren Orientierung der Aktiven sowie der Streckensicherung
und sind mit gelben Signalwesten deutlich erkennbar an markanten Punkten aufgestellt.

Versorgungsposten (VP) übernehmen die Versorgung der Läufer mit Mineralwasser und sind
zur Fragestellung für das Punktesystem wichtig (ebenso mit gelben Signalwesten deutlich erkennbar)
 

Die Einteilung der Streckenposten und Versorgungsposten geschieht am Lauftag mit Information der Laeufer.

 

Für die Regeln des UFERBAHNLAUFS bitte oben Fenster anklicken: REGELN, HAFTUNG, AUSSCHREIBUNG